Öffentliche Verkehrsmittel
Eisenbahn
Die Staatliche Eisenbahn wird von der SNCFT (Société Nationale des Chemins de Fer Tunisienne) betrieben. Auf den Hauptstrecken werde teils klimatisierte Züge eingesetzt, für Reservierungen ist ein Zuschlag erforderlich (0,5-1,5 TD). Einige Züge fahren mit Speisewagen, auf längeren Strecken auch mit Schlafwagen. Die Preise staffeln sich nach 1. Klasse, 2. Klasse und Komfort Klasse. Von Tunis aus in die Vororte La Goulette, Sidi Bou Said, Karthago bis La Marsa führt die Schnellbahn TGM. Vom Bahnhof der SNCFT verkehren Züge nach Sousse, Sfax, Gabès und Bizerte. (Nach Hammamet/Nabeul mit Umsteigen in Bir Bou Rekba).
Außerdem fährt von hier auch der Trans-Maghreb-Express nach Algier.
Die Métro du Sahel (Schnellbahn) verbindet die Stadt Sousse mit Monastir und Mahdia mit Stops auch in der Hotelzone von Skanès und am Flughafen Monastir.
Preisnachlässe gibt es bei gleichzeitiger Buchung von Hin- und Rückfahrt, Kinder bis zu 4 Jahren sind kostenlos, bis zu 10 Jahren sind sie mit 75% Ermäßigung dabei.
Für vielreisende Urlauber wird die Carte bleue interessant. In allen Bahnhöfen, in Reisebüros und auch in manchen Hotels ist diese Netzkarte für die unbegrenzte Nutzung aller Züge des gesamten Netzes erhältlich. Diese Karte gibt es für 7, 15, oder 21 Tage.
Des weiteren gibt es die Carte Rail-Musee. Sie berechtigt 1 Woche lang zur Nutzung aller Züge und zum Eintritt in die Museen und Ruinenstätten.
Louage
Taxi
Busse
Inlandsfähren
Inlandsflüge
Eisenbahn Tunesien
  Sousse Hauptbahnhof